Italien 2008: Essen IV - Fano

Published in

Es gibt jede Menge kulinarischer Führer, die versuchen, Licht in das Dickicht der vielen Restaurants und Gasthäuser zu bringen. Viele davon sind in meinen Augen für den alltäglichen Einsatz aber nicht zu gebrauchen, da entweder nur für gut betuchte wirklich nutzbar oder aber mit so beliebigen Beschreibungen und einer häufig fragwürdigen Auswahl. Ein wohltuende Ausnahme stellt mit hoher Zuverlässigkeit der Osterie d'italia dar, in dem absichtlich auf (ab-)gehobene Gastronomie im Sinne von Sternensucherei verzichtet wird. In den Vordergrund gestellt wird hier vielmehr das einfache Gasthaus, die 'normale' Osteria, die Trattoria um die Ecke. Keinesfalls sollte man aber glauben, deswegen schlecht zu essen, ganz im Gegenteil.

Ein typischer Vertreter dieser Gattung ist das Da Maria in Fano. Äußerlich mehr als unscheinbar, wer vermutet schon hinter dieser Fassade ein liebevoll eingerichtetes Lokal, in dem auf hohem Niveau herrliches Essen zubereitet wird. 

Da Maria, Restaurant in Fano

weiterlesen...

Italien 2008: Essen III - Casteldimezzo

Published in

Jedem der an der Grenze zwischen Emilia Romagna und den Marken Urlaub macht kann ich nur empfehlen, die Panoramica zwischen Gabbice Mare und Pesaro entlang zu fahren. Eigentlich mit dem Fahrrad (hüstel) oder - wem die 300 Höhenmeter dann doch zu viel sind - wenigstens mit dem Auto.

Kurz vor Casteldimezzo findet sich dann dieses Restaurant, das wieder einmal zeigt, dass man sich in Italien nicht von Äusserlichkeiten täuschen lassen darf.

 Ristorante

weiterlesen...

Italien 2008: Essen II - Montegridolfo

Published in

Montegridolfo ist ein kleiner Ort in den Bergen mit einer hübschen Burganlage inkl. Hotel. Ganz oben auf dem Hügel gibt es die Osteria dell'Accademia. Selbst wenn wir dort nicht so gut gegessen hätten, wegen dieses Blicks

Ausblick Montegridolfo - Osteria dell'Academia

hätte es sich gelohnt.

weiterlesen...

Italien 2008: Essen I

Published in

Einer der Vorzüge Italiens ist, dass es eigentlich nicht schwer ist, gut zu essen. Selbst in Touristikzentren (wie der Adriaküste) isst man selten wirklich schlecht, wenn man die Augen etwas aufhält und nicht blind in eine der durchaus vorhandenen Tourifallen läuft.

So habe wir in Cattolica - selbst Mitte September immer noch gut besucht - durchaus leckere Pasta bekommen, egal ob mit verschiedenen Meerefrüchten zum "selber schälen"

Tagliatelle Frutti di mare

 

weiterlesen...

Italien 2008: Urlaub

Published in

Nicht (mehr) unbedingt jedes Jahr aber doch immer wieder müssen wir nach Italien: Urlaub, Sonne, Essen, Entspannen...

Warum Italien?

Weil die Landschaft einfach schön ist

Hügel in Italien

weiterlesen...

Osnabrück isst gut?

Published in

a.k.a. Alando Sommerparty meets Lexus-Werbeveranstaltung

Am Mittwoch hat Osnabrück isst gut angefangen. Eigentlich eine Veranstaltung mit schon längerer  Tradition in Osnabrück, gibt es seit ein paar Jahren einen neuen Veranstalter. Und irgendwie...

Der Reihe nach:

Gut zu Fuß sollten die Besucher schon sein, nicht nur weil es manchmal recht eng zu geht. Nicht wegen des Besucherandrangs, sondern eher wegen der 'Podeste' auf die anscheinend alle Veranstalter gestellt werden müssen:

Aufgang

Ist wohl eher nicht "barrierefrei" und nein, es gibt keine Rampen.

weiterlesen...

Neue Fahrradzukunft (6) erschienen

Published in

Die neue Fahrradzukunft ist erschienen, wie üblich online zu lesen oder nach einfacher Registrierung auch als PDF erhältlich. Wie gewohnt mit teilweise ziemlich speziellen Themen aber immer lesenswert!

Dank an die Macher!

Reiche Tomatenernte

Published in

Anscheinend werden Tomaten immer gleichzeitig reif. Erst wartet man wochenlang, bis sich endlich das grün in ein rot verwandelt, und dann über Nacht sieht das so aus:

Tomaten von der Seite

weiterlesen...

Gefährliche Straße wird (nicht) sicherer

Published in

 Am 25. Juli wurde in der NOZ berichtet, dass die Pagenstecherstraße in Osnabrück umgebaut wird, dort sollen zusätzliche Linksabbiegerspuren für die KFZ angelegt werden, dafür dürfen sich Radfahrer und Fußgänger demnächst auf dem Gehweg tummeln. Meinen Leserbrief hat die NOZ an diesem Wochenende tatsächlich abgedruckt, dankenswerterweise wurden ein paar Rechtschreibfehler behoben, dafür ein paar Worte weggelassen.

weiterlesen...

Münster verwöhnte ... wirklich

Published in

Inzwischen hat ja so jedes Städtchen seine eigene FressKulinarische Veranstaltung,so ist auch Münster seit inzwischen 5 Jahren mit Münster verwöhnt vertreten.

Münster verwöhnt

Mehr zufällig hatten wir das 2005 mitbekommen, seitdem sind wir aber jedes Jahr da.

weiterlesen...
Inhalt abgleichen