Veränderungen

Published in

Es wird sich einiges ändern, deswegen wird es auch Zeit, etwas Neues zu lernen und schon Gelerntes aufzufrischen und zu vertiefen.

Also gibt es demnächst hier (endlich?) einiges zu cakePHP, jquery, OpenStreetMap, Mapbender, PostgreSQL, UMN-Mapserver/Geoserver...

Und vielleicht auch zu ArcGIS und .NET (Luke, komm auf die dunkle Seite der Macht.).

weiterlesen...

Fahrradzukunft (7) erschienen

Published in

Und schon wieder eine neue Fahrradzukunft, wie üblich online zu lesen oder nach einfacher Registrierung wie die älteren Ausgaben auch als PDF erhältlich.

Wieder einmal dank an die Macher!

Slow Fisch 2008

Published in

Vom 7.-9. November 2008 hat die erste Slow Fisch in Bremen stattgefunden. Natürlich gab es einige kleinere Probleme und richtig viel Arbeit aber auch jede Menge Spaß. Und Fisch natürlich...

Vor allem die Convivien im Nordwesten haben viel für die erste Slow Fisch getan und waren natürlich auch mit einem Infostand präsent.

Slow Fisch 2008

weiterlesen...

yes we can

Published in

geht doch! Und jetzt macht was draus!

 

Entscheidung

Published in

Manchmal muss eine Entscheidung einfach getroffen werden. Manchmal drängt sie sich auf, manchmal muss man sie etwas locken, aber irgendwann ist sie einfach fällig. A man's got to do what a man's got to do und all das Zeugs.

Und dann geht es weiter, auf einmal wieder ganz unbeschwert...

Neues Spielzeug!

Published in

Diese Woche ist ein neues Spielzeug angekommen! Natürlich für die Küche.

dreieckige Nudeln

 

weiterlesen...

Italien 2008: Einkaufen im Supermarkt

Published in

Immer mehr wird auch in Italien im Supermarkt und in Discountern eingekauft. Warum ist mir meistens gar nicht klar, denn die Qualität und auch der Service ist hier häufig eher nicht so toll (ok, meist noch besser als bei uns...)

Manchmal aber wird auch richtig geklotzt und das kann dann irgendwie doch ganz gut werden. Da gibt es einen Supermarkt mit riesiger Verkaufsfläche umgeben von allen Möglichen anderen Geschäften, Boutiquen, Kinos usw. Ein besonders eindrucksvolles Beispiel ist das Romagna Center in Savignano sul Rubicone

Iper Romagna Center

weiterlesen...

Italien 2008: Einkaufen auf dem Markt

Published in

Bei uns gibt es zwar auch einige Märkte und Markthalle, teilweise sogar erstaunlich gut. Eine ganz andere Kultur der Märkte gibt es allerdings in Italien, zumindest noch. Während es bei uns meist nur Lebensmittel und eventuell noch ein paar Küchenutensilien gibt, bekommt man auf den überall vorhanden Märkten in Italien eigentlich alles.

(Achtung, viele Bilder!)

Markt Fano

weiterlesen...

Italien 2008: Essen IV - Fano

Published in

Es gibt jede Menge kulinarischer Führer, die versuchen, Licht in das Dickicht der vielen Restaurants und Gasthäuser zu bringen. Viele davon sind in meinen Augen für den alltäglichen Einsatz aber nicht zu gebrauchen, da entweder nur für gut betuchte wirklich nutzbar oder aber mit so beliebigen Beschreibungen und einer häufig fragwürdigen Auswahl. Ein wohltuende Ausnahme stellt mit hoher Zuverlässigkeit der Osterie d'italia dar, in dem absichtlich auf (ab-)gehobene Gastronomie im Sinne von Sternensucherei verzichtet wird. In den Vordergrund gestellt wird hier vielmehr das einfache Gasthaus, die 'normale' Osteria, die Trattoria um die Ecke. Keinesfalls sollte man aber glauben, deswegen schlecht zu essen, ganz im Gegenteil.

Ein typischer Vertreter dieser Gattung ist das Da Maria in Fano. Äußerlich mehr als unscheinbar, wer vermutet schon hinter dieser Fassade ein liebevoll eingerichtetes Lokal, in dem auf hohem Niveau herrliches Essen zubereitet wird. 

Da Maria, Restaurant in Fano

weiterlesen...

Italien 2008: Essen III - Casteldimezzo

Published in

Jedem der an der Grenze zwischen Emilia Romagna und den Marken Urlaub macht kann ich nur empfehlen, die Panoramica zwischen Gabbice Mare und Pesaro entlang zu fahren. Eigentlich mit dem Fahrrad (hüstel) oder - wem die 300 Höhenmeter dann doch zu viel sind - wenigstens mit dem Auto.

Kurz vor Casteldimezzo findet sich dann dieses Restaurant, das wieder einmal zeigt, dass man sich in Italien nicht von Äusserlichkeiten täuschen lassen darf.

 Ristorante

weiterlesen...
Inhalt abgleichen