Katzen eine Freude machen

Published in

Da wir im 2. Stock wohnen können unsere Katzen nicht raus. Das ist zwar nicht wirklich ein Problem, unsere Wohnung ist auch für die 3 Wusel groß genug, aber im Sommer haben wir gerne mal ein Fenster auf. Katzen und offene Fenster sind dann aber so eine Sache. Eigentlich sind die Fellnasen artig und bleiben schön auf der Fensterbank sitzen, aber wenn dann ein Vogel oder auch nur ein Insekt auftaucht geht es rund. Also, viel zu gefährlich, daher waren unsere Fenster bisher meist zu und die Katzen drinnen:

 Katzen vor Fenster

 

weiterlesen...

Pasta bei Slow Food Osnabrück

Published in

Nudeln und passende Zubereitungen sind ja eine meiner Leidenschaften, deswegen haben wir in unserem Convivium jetzt zum zweiten Mal eine Pastaveranstaltung gemacht.

weiterlesen...

Ein Abend mit Stevan Paul


Vor einigen Wochen hatte hier ich zwei Kochbücher vorgestellt, die mir wirklich gut gefallen haben. Eines der Bücher war "Monsieur, der Hummer und ich - Erzählungen vom Kochen" von Stevan Paul, eine Sammlung von wunderbaren Geschichten, die jeweils von einem passenden Rezept begleitet wurden. Als ich hörte, dass Stevan mit diesem Buch auf Lesereise ging, war mir sofort klar, nach Osnabrück muss er auch kommen! Und ein passender Ort war auch schnell gefunden, die Remise bietet nicht nur ein tolles Ambiente sondern auch eine sehr gute Küche. So gab es zu den Geschichten von Stevan anschließend die passenden Speisen, einfach herrlich.

Geschichten & Essen (nicht ganz richtige Reihenfolge)

weiterlesen...

Heisser Punkt in Berlin

Published in

Als Ursula Heinzelmann im November ihr neues Buch "Erlebnis Käse und Wein" in Osnabrück vorgestellt hat, konnten wir nach der Lesung noch ein wenig plaudern und Wein trinken. Natürlich kamen wir dabei auch auf das Thema Restaurants zu sprechen, wo gibt es wirklich gutes Essen und gerne auch tolle Weine. Ein Tipp von ihr war dabei das Hot Spot in Berlin, ein chinesisches Restaurant, dessen Besitzer seine Liebe zu deutschen Rieslingen entdeckt hat.

Glückliche Fügung: Diesen Monat war ich wegen einer Convivienleitertagung von Slow Food in Berlin, so dass ich die Gelegenheit hatte, dort nach einer anstrengenden Veranstaltung den Tag ausklingen zu lassen. Und wenn ich mit so vielen Weinflaschen empfangen werden kann ich natürlich nicht widerstehen!

Weinflaschen im Hot Spot

weiterlesen...

Geschmorte Ziegenkeule


Vor ein paar Monaten fragte Herr Paulsen nach den 50 einfachsten und schnellsten Rezepten. Hauptsächlich wurden dort wirklich schnelle Gerichte gepostet, also Rezepte, die von Anfang bis Ende nur eine kurze Zeit brauchen. Allerdings häufig auch die gesamte Aufmerksamkeit beanspruchen. Alternativ gibt es aber auch Gerichte, die zwar über mehrere Stunden zubereitet werden, sich aber im Prinzip von alleine machen, wie z.B. dieses hier, eine im Ofen geschmorte Ziegenkeule.

Ziegenkeule aus dem Ofen

weiterlesen...

Wo die wilden Wusel wohnen

Published in

Frei nach Loriot ist ein Haushalt ohne Katzen zwar denkbar aber sinnlos. Nachdem unser altes Mädel leider nach über 17 Jahren von uns gegangen ist, war es so letztendlich nur eine Frage der Zeit, bis wieder Felltiere bei uns einziehen.
Über 80 Katzen beherbergt momentan allein das Tierheim Osnabrück, also war es logisch, dass wir uns zuerst dort umschauen. Auch wenn die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sich alle Mühe geben – und das tun sie wirklich – so ist das Leben für die Tiere nicht das schönste. Am liebsten hätten wir natürlich alle mitgenommen...
2 Fellnasen waren ja geplant, gerne Katzenbabys (süüüß), oder eine junge und eine ältere. Und natürlich hübsch gefärbt. Gibt es alles im Tierheim, ganz junge, ganz alte, einfarbig, bunt, groß, klein, was auch immer.
Früher hielt ich getigerte Katzen ja für langweilig (rein felltechnisch), aber seit Hasi ist das alles anders. Und in einem Käfig zusammen saßen dann 3 getigerte Katzen, 2 Mädels von ca. 6 Monaten und ein Katerkerl, der eher 9-12 Monate alt war. Nur: wie entscheiden, welche beiden mit sollen? Geht natürlich gar nicht, vor allem, da die 3 sich anscheinend so gut vertrugen.  Also: alle 3 sollten es sein.
So sieht das dann aus bei uns:
Suchbild mit Katzen

weiterlesen...

Neues Programm online

Published in

Unser neues Slow Food Programm ist jetzt online, diesmal gleich bis einschliesslich September 2010. Demnächst gibt es dann auch den neuen gemeinsamen Veranstaltungskalender der Convivien im Nordwesten, das kann sich nur noch um ein paar Tage handeln. Warum diesmal gleich für 9 Monate?

weiterlesen...

Standards


Standards sind wichtig, geben sie doch Sicherheit, etwas, auf das man sich verlassen kann. Im Idealfall - ein einfacher, sinnvoller Standard - ergibt er sich fast automatisch und es ist nicht schwierig, sich daran zu halten. Daher finde ich es so wichtig, auch in der Küche einige Standards zu haben, Gerichte, die ich im Repertoire habe, die ich auswendig kann und natürlich die wir gerne mögen.

Für uns ein Klassiker in diesem Bereich ist eine Brokkolisuppe mit Nudeln:

 

Brokkolisuppe

weiterlesen...

Abschied

Published in

Hasi, 09.05.1992 - 29.10.2009

Hasi, liebste Katze überhaupt

Koch-Bücher


Kann man tatsächlich genug Kochbücher haben? Oder sogar zu viele? Ich glaube nicht, vor allem wenn es nicht einfache Rezeptsammlungen sind, sondern Kochbücher. Literatur, die vom Kochen handelt, von der Leidenschaft zum Essen, von der Liebe zu Lebensmitteln. Geschrieben nicht von Technikern sondern von Menschen, die erzählen können.

Gleich zwei solcher Bücher sind seid kurzem bei uns zu Hause, zwei Bücher, die unterschiedlicher kaum sein können und sich doch so ähnlich sind.Beide Autoren erzählen wunderbare Geschichten, von sich selbst, vom Essen, vom Kochen, vom Leben. In beiden Büchern stehen Rezepte, erstaunlich wenige vielleicht, aber was für welche!

Und beide sind von Bloggern geschrieben, in beiden stehen (fast) nur Geschichten, die man eigentlich auch schon im Internet lesen kann. Warum also kaufen? Weil sie so gut sind und weil in einem Buch lesen, blättern, markieren ein viel sinnlicheres Erlebnis ist, als es nur am Bildschirm zu lesen.

echte Kochbücher

weiterlesen...
Inhalt abgleichen